Vergleichen Sie jetzt die neuen Preise für Rapssaatgut

Von: Joachim Kalberlah Veröffentlicht:1. August 2017 18:05

In diesem Jahr schließt die Preisbildung sehr spät ab. Die Verzögerungen in der laufenden Ernte führen auch zu einem zögerlichen Eingang der Bestellungen und Anfragen. Aus diesem Grund gelten die Frühbezugskonditionen, die eigentlich am 31.07. endeten, freibleibend weiter.

In aller Munde ist die in Polen zugelassene Insektizidbeize aus Polen. Die eingeschränkte Wirkung (nur Kohlfliege), der hohe Preis (ca. 100 bis 120 €/Einheit) und die strengen Auflagen für den Import und die Anwendung werden jedoch einen nennenswerten Einsatz verhindern.

Bestellen Sie jetzt auch gleich die Pflanzenschutzmittel für den Raps mit, da wir Ihnen dann weitere Preisvorteile einräumen können.

Endpreise nennen wir Ihnen gern auf Anfrage, da diese, je nach Lieferant abweichen können.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf...